News

25.04.2016 von Race-News-Service

METRO GROUP MARATHON DÜSSELDORF am Sonntag: Hendrik Pfeiffer knackt Olympianorm, Japhet Kosgei gewinnt in Düsseldorf

Auch kalter Wind und Hagelschauer konnten Hendrik Pfeiffer beim Metro Group Marathon Düsseldorf auf dem Weg nach Rio nicht stoppen. Der 23-jährige Läufer des TV Wattenscheid rannte trotz ungünstiger Wetterbedingungen ein sehr starkes Debüt über die 42,195 km, war nach 2:13:11 Stunden als Dritter im Ziel und schaffte damit die Qualifikation für die Olympischen Spiele. Schneller waren nur der kenianische Sieger Japhet Kosgei, der angesichts der schwierigen Bedingungen flotte 2:10:46 Stunden lief, und der Titelverteidiger Marius Ionescu. Der Rumäne wurde in 2:13:00 mit einer persönlichen Bestzeit Zweiter.

Schnellste Frau war die Ungarin Zsofia Erdelyi mit einer Steigerung um rund eine Minute auf 2:35:37 Stunden. Sie gewann vor Beverly Ramos (Puerto Rico), die mit 2:36:31 einen Landesrekord aufstellte. Platz drei belegte die Belgierin Hanna Vandenbussche in 2:39:50. Deutsche Topläuferinnen waren in Düsseldorf nicht am Start.

Rahmenwettbewerbe hinzugerechnet, hatten für das Rennen rund 17.000 Teilnehmer gemeldet. „Die Leistung von Hendrik Pfeiffer überstrahlt alles. Ich freue mich wirklich sehr, dass er die Qualifikation für Rio heute in Düsseldorf geschafft hat“, sagte Race Direktor Jan Winschermann.

Weiterlesen …

22.04.2016 von Mazda-IGA-Lauf

Sportbotschafter der IGA Joey Kelly beim Mazda -IGA-Lauf am 29. Mai

48 Marathons, 31 Ultra-Marathons, 13 Iron Man – das ist nur ein kleiner Teil der überaus langen Liste der sportlichen Erfolge von Joey Kelly. Die IGA Berlin 2017 konnte ihn als Sportbotschafter gewinnen. Beim Mazda-IGA -Lauf durch die Gärten der Welt am 29. Mai 2016 ist er erstmals mit dabei.

Weiterlesen …

09.04.2016 von Airport Night Run

Ergebnisse des 10. Airport Night Run: Rekordbeteiligung mit 6.285 Läuferinnen und Läufern

Rekord zum Jubiläum: Insgesamt sind 6.285 Läuferinnen und Läufer beim diesjährigen Airport Night Run am Samstag, den 9. April, über den beleuchteten BER gelaufen. Davon liefen 1.407 den Halbmarathon, 4.362 den 10-Kilometer-Lauf und 516 die 4x4-Kilometer-Staffel. Die Strecke führte in den Abendstunden vom Start-Ziel-Bereich unter dem Terminaldach auf der Vorfahrt über die beleuchtete südliche Start- und Landebahn und einmal um das gesamte Terminal des BER. Der Startschuss zum zehnten Lauf am BER und davon zum vierten Mal als Night Run fiel um 19 Uhr für den Halbmarathon und um 19:30 Uhr für die anderen Distanzen.

Rekord zum Jubiläum: Insgesamt sind 6.285 Läuferinnen und Läufer beim diesjährigen Airport Night Run am Samstag, den 9. April, über den beleuchteten BER gelaufen. Davon liefen 1.407 den Halbmarathon, 4.362 den 10-Kilometer-Lauf und 516 die 4x4-Kilometer-Staffel. Die Strecke führte in den Abendstunden vom Start-Ziel-Bereich unter dem Terminaldach auf der Vorfahrt über die beleuchtete südliche Start- und Landebahn und einmal um das gesamte Terminal des BER. Der Startschuss zum zehnten Lauf am BER und davon zum vierten Mal als Night Run fiel um 19 Uhr für den Halbmarathon und um 19:30 Uhr für die anderen Distanzen.

- See more at: http://www.berlin-airport.de/de/presse/pressemitteilungen/2016/2016-04-09-airport-night-run-ergebnisse/index.php#sthash.rqoXVbCu.dp
Rekord zum Jubiläum: Insgesamt sind 6.285 Läuferinnen und Läufer beim diesjährigen Airport Night Run am Samstag, den 9. April, über den beleuchteten BER gelaufen. Davon liefen 1.407 den Halbmarathon, 4.362 den 10-Kilometer-Lauf und 516 die 4x4-Kilometer-Staffel. Die Strecke führte in den Abendstunden vom Start-Ziel-Bereich unter dem Terminaldach auf der Vorfahrt über die beleuchtete südliche Start- und Landebahn und einmal um das gesamte Terminal des BER. Der Startschuss zum zehnten Lauf am BER und davon zum vierten Mal als Night Run fiel um 19 Uhr für den Halbmarathon und um 19:30 Uhr für die anderen Distanzen. - See more at: http://www.berlin-airport.de/de/presse/pressemitteilungen/2016/2016-04-09-airport-night-run-ergebnisse/index.php#sthash.rqoXVbCu.

Rekord zum Jubiläum: Insgesamt sind 6.285 Läuferinnen und Läufer beim diesjährigen Airport Night Run am Samstag, den 9. April, über den beleuchteten BER gelaufen. Davon liefen 1.407 den Halbmarathon, 4.362 den 10-Kilometer-Lauf und 516 die 4x4-Kilometer-Staffel. Die Strecke führte in den Abendstunden vom Start-Ziel-Bereich unter dem Terminaldach auf der Vorfahrt über die beleuchtete südliche Start- und Landebahn und einmal um das gesamte Terminal des BER. Der Startschuss zum zehnten Lauf am BER und davon zum vierten Mal als Night Run fiel um 19 Uhr für den Halbmarathon und um 19:30 Uhr für die anderen Distanzen.

- See more at: http://www.berlin-airport.de/de/presse/pressemitteilungen/2016/2016-04-09-airport-night-run-ergebnisse/index.php#sthash.rqoXVbCu.dpuf

dRekord zum Jubiläum: Insgesamt sind 6.285 Läuferinnen und Läufer beim diesjährigen Airport Night Run am Samstag, den 9. April, über den beleuchteten BER gelaufen. Davon liefen 1.407 den Halbmarathon, 4.362 den 10-Kilometer-Lauf und 516 die 4x4-Kilometer-Staffel. Die Strecke führte in den Abendstunden vom Start-Ziel-Bereich unter dem Terminaldach auf der Vorfahrt über die beleuchtete südliche Start- und Landebahn und einmal um das gesamte Terminal des BER. Der Startschuss zum zehnten Lauf am BER und davon zum vierten Mal als Night Run fiel um 19 Uhr für den Halbmarathon und um 19:30 Uhr für die anderen Distanzen.

- See more at: http://www.berlin-airport.de/de/presse/pressemitteilungen/2016/2016-04-09-airport-night-run-ergebnisse/index.php#sthash.rqoXVbCu.dpuf

Weiterlesen …

04.04.2016 von Fitness-News

Die Kälte unterstützt die schnellere Regeneration - Kältekammer - Kältebox - Kältekissen - Kältespray - Eiswasser - Kühlwesten - Lothar Pöhlitz in Leichtathletik Coaching-Academy

Kälte zur Regenerationsbeschleunigung wurde bereits 1996 von der australischen Olympiamannschaft in Vorbereitung auf die Spiele in Atlanta eingesetzt.

Schon 12 Jahre früher nutzte Charlotte Teske beim Olympischen Marathon 1984 in Los Angeles bei grenzwertigen Temperaturen einen mitgeführten „Eisschwamm" zur Kühlung von Armen, Halsbereich und Körper. Physioprophylaktische Maßnahmen zur Selbstbehandlung wie Kältekissen, Kältesprays und Eisbehandlungen werden von Läufern „schon immer" zur Verminderung bzw. Verhütung von Schwellungen, Einblutungen nach Prellungen, Entzündungen und Schmerzen nach Verletzungen wirksam eingesetzt.

Lesen sie mehr zu diesem Bericht auf Germanroadraces.de

Weiterlesen …

04.04.2016 von Airport Night Run

Airport Night Run 2016 - Neue Streckenführung zum Jubiläum

Diesen Samstag wird der Airport Night Run zum zehnten Mal ausgetragen. Am 9. April starten wieder tausende Läuferinnen und Läufer am BER. Der Start-Ziel-Bereich wurde zum 10-jährigen Jubiläum unter das große Terminaldach verlegt und die Streckenführung geändert. So geht es dieses Jahr direkt am Terminal auf der Luftseite unter den Fluggastbrücken entlang.

Weiterlesen …