Historie

2016

Ergebnisse des 4. Mazda IGA-Laufs: Rekordbeteiligung mit 2.193 Läuferinnen und Läufern
Ultrasportler Joey Kelly gibt den Startschuss und läuft die 7-km-Cross-Distanz

Der Mazda IGA-Lauf durch die Gärten der Welt in Marzahn Hellersdorf feierte auch in diesem Jahr einen neuen Teilnehmer-Rekord: Insgesamt liefen 2.193 Läuferinnen und Läufer am Sonntag, den 29. Mai 2016, durch die Gärten der Welt und das zukünftige Gelände der Internationalen Gartenausstellung. Den ersten Startschuss des Tages gab Ultrasportler und IGA-Sportbotschafter Joey Kelly um 10 Uhr für den 5-km-Lauf. Als Einzelstarter oder Generationenteam gingen dabei 701 Läufer auf die Strecke. Trotz großer Hitze im sonnigen Berlin kam der Spanier Pablo Garcia Ruano mit einer sensationellen Zeit von 16:34 Minuten als Erster ins Ziel und setzt damit einen neuen Strecken-Rekord in der 5-km-Distanz.


Um 11.45 Uhr fiel dann der zweite große Startschuss für die neue 7-km-Cross-Strecke, die mit 421 hart gesottenen Teilnehmern ihre Premiere feierte. Dafür stieg auch Joey Kelly in die Laufschuhe und reihte sich an der Startlinie ein, um die abwechslungsreiche Strecke mit kleinen Hindernissen zu testen.


Die größte Teilnehmerzahl hatte wie gewohnt der 10-km-Lauf mit 856 Läufern, die um 13.15 Uhr starteten. Ebenso erfreute sich auch der Kinderlauf in diesem Jahr wieder großer Beliebtheit. 215 Kinder gingen mit großer Vorfreude an die Startlinie und wurden tatkräftig vom IGA-Maskottchen Stecky unterstützt.

2014

Mazda-IGA-Lauf vom 25. Mai 2014

Starker Teilnehmerrekord beim Lauf durch die Gärten der Welt

Einen starken Teilnehmerrekord verzeichnete der Mazda IGA-Lauf am Sonntag, dem 25. Mai 2014: Bei dem Rennen durch die Gärten der Welt sowie über das Gelände der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017 (IGA), gingen in den verschiedenen Wettbewerben insgesamt 1.875 Läufer an den Start. Dies ist verglichen zum Vorjahr eine Steigerung von gut 50 Prozent. Für die beste Leistung des Tages sorgte Niels Bubel, der das Rennen über 10,25 km in 31:53 Minuten gewann.

Bei im Gegensatz zum vergangenen Jahr sehr schönen Wetterbedingungen hatte das Rennen über 10,25 km das größte Teilnehmerfeld. Hier starteten 1.200 Läufer. An der Spitze lief Niels Bubel weit vor den Konkurrenten. Er gewann in 31:53 Minuten und hatte dabei am Ende über fünf Minuten Vorsprung. Zweiter wurde Daniel Naumann mit 37:08, Rang drei belegte Marco Molina, der nach 38:01 im Ziel war. Bei den Frauen siegte Rabea Schöneborn in 40:02 Minuten deutlich vor Maria Neutzner (41:53) und Agata Kramarz (44:23).

Auch über die 5,25-km-Distanz hatte der Sieger einen großen Vorsprung: Dennis Heberer war nach 17:38 Minuten vor Thomas Lepers (18:28) und René Schulze (19:01) im Ziel. Schnellste Frau war über diese Strecke Anna Scheer mit 22:42. Ihr folgten Daniela Möller (22:53) und Michele Skora (23:33).

Der Mazda IGA-Lauf begann am Sonntag in den Gärten der Welt und führte vorbei am Irr- und Renaissancegarten, am Italienischen und Chinesischen Garten, am Wuhleteich sowie um den Kienberg herum. Titelsponsor Mazda und das Autohaus Koch werden ihr Engagement nach der gelungenen Veranstaltung auch im nächsten Jahr fortsetzen.

2013

Bei der Premiere des Mazda-IGA-Laufes trotzten 1.237 Teilnehmer den widrigen Wetterbedingungen mit teilweise starken Regenfällen. Das Rennen führte über gut 5 und 10 km durch die Gärten der Welt sowie über das zukünftige Gelände der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017 (IGA). Parallel startete Organisator BERLIN LÄUFT einen Kinderlauf über 800 Meter.

 

Zurück