Race-News

18.08.2015

Lisa Hahner wird in Frankfurt Marathon laufen. Foto: Frankfurt Marathon

Lisa Hahner läuft Marathon-Comeback in Frankfurt, starke afrikanische Konkurrenz für Arne Gabius

Lisa Hahner wird am 25. Oktober ihr Marathon-Comeback in Frankfurt laufen. Dies gaben die Veranstalter des Rennens heute bekannt. Zudem wird sich Arne Gabius beim Frankfurt-Marathon auf starke afrikanische Konkurrenz einstellen müssen. Wenn der 34-Jährige auf der schnellen Strecke am Main einen neuen deutschen Rekord anpeilt, wird er eine starke Spitzengruppe vorfinden. Mit dem Kenianer Alfers Lagat und dem Äthiopier Getachew Terfa haben die Organisatoren bereits zwei Läufer mit persönlichen Bestzeiten unter 2:08 Stunden verpflichtet.

Weiterlesen …

10.08.2015

Doping im ganz großen Stil?

Extreme Doping-Verdächtigungen in der Leichtathletik sorgen seit rund einer Woche  weltweit für Schlagzeilen. Nach Berichten des deutschen Fernsehsenders ARD und der englischen Zeitung Sunday Times geht es um ein Ausmaß, das alles bisher bekannte beziehungsweise vermutete weit überschreitet. Immer neue Details und Daten gelangten in den letzten Tagen an die Öffentlichkeit, wobei es hauptsächlich um die Ausdauerdisziplinen und besonders den Langstreckenbereich geht. Die beiden Medien unterstellen dabei dem internationalen Leichtathletik-Verband IAAF untätig gewesen zu sein. Die IAAF wehrt sich gegen diese Vorwürfe. Eine Untersuchung der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA soll Klärung bringen. 

Weiterlesen …

27.07.2015

Richard Ringer gewann souverän über 5.000 m und startet nun bei den Weltmeisterschaften in Peking. Foto: www.photorun.net

Richard Ringer und Alina Reh Deutsche Meister, Anna Hahner Zweite in Rio

Richard Ringer und Alina Reh haben am Wochenende in Nürnberg die deutschen Meistertitel über 5.000 m gewonnen. Der 26-jährige Ringer, der sich vor einer Woche im niederländischen Heusden auf starke 13:10,94 Minuten verbessert hatte, dominierte das Finale. 14:04,05 Minuten reichten schließlich in Nürnberg zum Titelgewinn. Richard Ringer wird in einem Monat bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Peking über 5.000 m an den Start gehen. In Nürnberg belegten Clemens Bleistein (LG Stadtwerke München/14:06,48) und Amanal Petros (TSVE Bielefeld/14:06,88) die Ränge zwei und drei.

Weiterlesen …

19.07.2015

Genzebe Dibaba läuft sensationellen 1.500-m-Weltrekord in Monte Carlo

Genzebe Dibaba sorgte beim Leichtathletik-Diamond-Meeting in Monte Carlo am Freitagabend für eine Sensation: Die 24-jährige Äthiopierin brach den 22 Jahre alten 1.500-m-Weltrekord der Chinesin Qu Yunxia. Dibaba, die jüngere Schwester der dreifachen Olympiasiegerin Tirunesh Dibaba, lief nach einem idealen Rennverlauf 3:50,07 Minuten. Es war nicht damit zu rechnen, dass diese Bestzeit fallen könnte. Für viele schien der Rekord der Chinesin Qu Yunxia für noch längere Zeit unerreichbar.

Weiterlesen …

13.07.2015

Fällt die Zwei-Stunden-Barriere im Marathon? - Teil 2

Eine Umfrage unter prominenten Vertretern des Laufsports zur Traumgrenze des Marathonlaufes, Teil 2

Wird es möglich sein, einen Marathon unter zwei Stunden zu laufen? Und wenn ja, wann dürfte das passieren? Der Kenianer Dennis Kimetto hält mit seiner Berliner Zeit von 2:02:57 Stunden den aktuellen Weltrekord. Gäbe es eine Zeit von 1:59:59 Stunden hätte Kimetto derzeit in einem theoretischenVergleich über einen Kilometer Rückstand auf diese Fabelzeit. Es ist also noch viel Boden gutzumachen bis zur Traumbarriere. Nachfolgend äußern sich Mark Milde, der Race-Direktor des Berlin-Marathons, die früheren Marathon-Weltrekordler Patrick Makau (Kenia) und Haile Gebrselassie (Äthiopien) sowie Christoph Kopp, der unter anderem beim Frankfurt-Marathon das Elitefeld zusammenstellt, zu diesem Thema.

Weiterlesen …