Die Urban Trails sind eine Serie von Entdeckungsläufen von rund 10 Kilometern Länge durch Deutschlands schönste Städte. Anders als bei anderen Laufveranstaltungen wird hier nicht an den Sehenswürdigkeiten vorbei gelaufen, sondern mitten hindurch.

Der Wettkampfcharakter ist bei der Urban Trail Serie Nebensache. Ganz ohne Zeitmessung stehen Spaß am Laufen, das Erleben von Kultur und Sehenswürdigkeiten und ein einmaliges Erlebnis mit Familie, Freunden und Kollegen im Vordergrund. Walken und Stehenbleiben ist jederzeit erlaubt – vor allem für Selfies und Videos. Nach der aufregenden Sightseeing-Tour gibt es im Anschluss für jeden Teilnehmer eine Finisher- Medaille zur Erinnerung und ein wohlverdientes kleines Frühstück.

Bereits seit 2013 weckt das Erfolgskonzept in den Benelux-Staaten und in Skandinavien große Begehrlichkeiten. Im Jahr 2017 fanden erstmals die Urban Trails in vier deutschen Städten statt. Dabei wurde in Berlin-Spandau, Bochum, Oberhausen und Dortmund Station gemacht. Für das kommende Jahr sind nun noch weitere Städte in der Planung, welche den Läufern exklusive Einblicke in die Wahrzeichen ihrer Stadt geben sollen. Die ersten Termine stehen schon fest und die Anmeldung dafür läuft bereits: Bochum am 10. Juni und Berlin am 24. Juni 2018.

Im vergangenen Jahr wurde eine Vielzahl an besonderen Highlights von den Läufern auf der Strecke passiert. Die Stadt Bochum gewährte den Startern unter anderem detaillierte Einblicke in das Musical Starlight Express, in den Tier- und Stadtpark, das Kunstmuseum sowie das Planetarium.

In Dortmund wurden beispielsweise das Museum für Kunst und Kulturgeschichte, das Deutsche Fußballmuseum und die geschichtsträchtige Propsteikirche in die Streckenführung integriert. In fast allen Streckenhighlights erwartete die Läufer dabei keinesfalls gähnende Leere, sondern zum Beispiel Bochums Oberbürgermeister, der die Teilnehmer einzeln abklatsche.
Der Fokus der Veranstaltungsreihe liegt dabei auf einem besonderen Mix aus Kultur, Tourismus und Sport. Dabei sorgt die musikalische Unterhaltung an ausgewählten Streckenabschnitten für zusätzliche Lauffreude bei den Teilnehmern.

Die Vielfalt der Läufe macht den Reiz der Urban Trails aus. Neben den kulturellen Sehenswürdigkeiten bietet das Erlebnis auch Stopps an Einrichtungen wie technischen Produktionsstätten, Brauereien oder aber auch an Gebäuden der öffentlichen Verwaltung, die normalerweise nicht für die Öffentlichkeit erreichbar sind.

Worauf wartet ihr? Laufschuhe anziehen, Stadt erkunden, Kultur erleben – Begeistert sein!

Alle wichtigen Informationen zu der Urban Trail Serie und der Anmeldung sind unter www.urbantrailseries.de abrufbar.