Der älteste Straßenlauf Deutschands geht am 3. Mai 2020 bereits zum 40. Mal an den Start.

Auf 10 km, der Halbmarathondistanz, den traditionellen 25 km oder im Team bei der 5×5 km Staffel laufen über 10.000 vorbei an den Berliner Sehenswürdigkeiten vor der beeindruckenden Kulisse des Olympiastadions ins Ziel.

Als am 3. Mai 1981 die „25 km de Berlin“ ihre Premiere hatten, war dies auch ein Start für die Laufbewegung. Während vor allen Dingen in Amerika aber auch in Großbritannien und einigen anderen Ländern das Laufen viel populärer war und bereits große Cityrennen stattgefunden hatten, steckte die Laufbewegung in Deutschland noch in den Kinderschuhen. Die Straßen waren bis zu jenem 3. Mai 1981 nicht für die Läufer da. Es gab zwar schon vorher, bei den Marathonveranstaltern in Berlin und Frankfurt, Bestrebungen, es den Amerikanern nachzumachen. Doch um- und vor allen Dingen durchsetzen konnten diese Pläne als erstes die französischen Alliierten in Berlin.
Sie organisierten die „25 km de Berlin“, die somit zu einem Wegbereiter deutscher Cityläufe wurden.

Die Online-Anmeldung für den S 25 Berlin 2020 öffnet in Kürze.