Historie

The Great 10k Berlin

Am 12. Oktober 2008 startete BERLIN LÄUFT eine Premiere: die ASICS Grand 10 Berlin. Auf Anhieb gingen dabei 5.363 Läufer an den Start. Damit war die Veranstaltung der erfolgreichste Newcomer des Jahres unter den neuen deutschen Läufen. Und die Teilnehmerzahlen bei der ASICS Grand 10 Berlin steigen deutlich. Rund 6.500 Athleten wurden für die zweite Auflage registriert.

Die Strecke dieses 10-km-Laufes führt seitdem mit Start und Ziel am Schloß Charlottenburg mitten durch die Hauptstadt. Der Clou ist dabei, dass die Teilnehmer dieses Rennens ein Stück durch den Berliner Zoo laufen. Integriert in die ASICS Grand 10 Berlin ist eine ,Tandem’-Staffel über 2×5 km.

„Wir wollen die ASICS Grand 10 Berlin mittelfristig als größten deutschen 10-km-Lauf etablieren“, sagt Gerhard Janetzky, der Race-Direktor von BERLIN LÄUFT. Die Organisation hatte im Mai 2008 erstmals erfolgreich den traditionsreichen Berliner 25-km-Lauf, den BIG 25 Berlin, mit Ziel im Olympiastadion veranstaltet. Es gibt in Deutschland verglichen zu anderen Ländern zurzeit noch keinen wirklich großen, international bedeutenden 10-km-Lauf – diese Lücke will BERLIN LÄUFT mit der ASISC Grand 10 Berlin mittelfristig schließen.

Die Strecke der ASICS Grand 10 Berlin ist ein City-Rundkurs, der unter anderem die folgenden Punkte einschließt: Ernst-Reuter-Platz, Siegessäule, Zoo, Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, Kantstraße sowie das Schloß Charlottenburg, wo das Rennen auch gestartet wird. In den Zoo rennen die Läufer über das Katharina-Heinroth-Ufer. Dann führt die Strecke unter anderem vorbei an den Gehegen der Nashörner und Löwe. Durch das Elefantentor geht es auf den Olof-Palme-Platz.

In die ASICS Grand 10 Berlin ist eine ,Tandem’-Staffel über 2×5 km integriert. Hier können sich also zwei Läufer zusammenschließen, die sich die 10-km-Distanz teilen. Die Wechselzone der beiden 5-km-Abschnitte befindet sich am Katharina-Heinroth-Ufer. Die 2×5-km-Staffel ist offen für alle Läufer – Arbeitskollegen, Freunde, Bekannte, Nachbarn oder Familienmitglieder können sich zu einer ,Tandem’-Staffel zusammenschließen.