AGB

Unsere Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele finden Sie hier zum Download.


Allgemeine Geschäfts- und Teilnahmebedingungen

der
TOP Sportevents GmbH
vertreten durch den Geschäftsführer
Martin Seeber
Olympiapark Berlin, Hanns-Braun-Str./Friesenhaus 1, 14053 Berlin

eingetragen im Handelsregister beim
Amtsgericht Charlottenburg
HRB 136 942 B

§ 1 Geltungsbereich

Für das Rechtsverhältnis zwischen der TOP Sportevents GmbH und dem Teilnehmer gelten – mit Ausnahme des Kaufes und Verkaufes von Waren – ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäfts- und Teilnahmebedingungen. Für den Kauf und Verkauf von Waren gelten ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen „Shop“ der TOP Sportevents GmbH. Abweichende Bedingungen des Teilnehmers erkennt die TOP Sportevents GmbH nicht an, es sei denn, sie hätte deren Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

§ 2 Vertragsschluss

Die TOP Sportevents GmbH bietet die Organisation und Durchführung verschiedener Läufe und Sportveranstaltungen (nachfolgend Veranstaltungen genannt) an. Mit Zugang des ausgefüllten und unterschrieben Anmeldeformulars oder Durchführung der elektronischen Anmeldung über die Webseiten der TOP Sportevents GmbH kommt zwischen dem Teilnehmer und der TOP Sportevents GmbH ein Vertrag über die Organisation und Durchführung der im Anmeldeformular oder bei der elektronischen Anmeldung über die Webseiten der TOP Sportevents GmbH konkret benannten Veranstaltung zustande. Dies gilt nur für Teilnehmer, welche zum Zeitpunkt der Veranstaltung das in der Veranstaltungsausschreibung vorgeschriebene Lebensalter erreicht haben.

§ 3 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Soweit in diesen Teilnahmebedingungen nichts Abweichendes vereinbart wurde, gelten die gesetzlichen Bestimmungen zu Widerruf und Rücktritt. Bei außerhalb von Geschäftsräumen des Veranstalters geschlossenen Verträgenund bei Fernabsatzverträgen von Tickets besteht gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB kein gesetzliches Widerrufsrecht.

Der Teilnehmer kann seine Vertragserklärung innerhalb von 48 Stunden ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

TOP Sportevents GmbH
Olympiapark Berlin
Hanns-Braun-Str./Friesenhaus 1
14053 Berlin

oder info@berlin-laeuft.de oder telefonisch an: +49 (0)30 30 111 86-0

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Teilnehmer der TOP Sportevents GmbH die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss der Teilnehmer der TOP Sportevents GmbH ggf. Wertersatz leisten. Verpflichtungen zur Erstattung müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Teilnehmer mit der Absendung der Widerrufserklärung des Teilnehmers, für die TOP Sportevents GmbH mit deren Empfang.

Bei einer Dienstleistung erlischt das Widerrufsrecht des Teilnehmers vorzeitig, wenn die TOP Sportevents GmbH mit der Ausführung der Dienstleistung mit ausdrücklicher Zustimmung des Teilnehmers vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der Teilnehmer diese selbst veranlasst hat.

Es besteht kein Anspruch auf Rückzahlung bzw. Erstattung des Teilnehmerbeitrages. Sofern dem Teilnehmer ein gesetzliches Rücktrittsrecht zusteht, findet nur eine teilweise Erstattung statt, in Höhe der nach Abzug des auf den Teilnehmer entfallenden anteiligen, bereits vom Veranstalter getätigten Aufwandes verbleibenden Differenz; dabei bleibt dem Teilnehmer der Nachweis vorbehalten, dass dieser anteilige Aufwand geringer war.

TOP Sportevents GmbH

– Ende der Widerrufsbelehrung –

§ 4 Gegenstand des Vertrages / Zahlungsmodalitäten

(1) Die TOP Sportevents GmbH verpflichtet sich, die Veranstaltung nach den Bestimmungen (IWB) des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) und der IAAF unter Aufsicht des jeweils örtlich zuständigen Leichtathletikverbandes zu organisieren und durchzuführen. Sie darf sich hierzu Partnern bedienen. Der Anspruch des Teilnehmers auf Teilnahme an der Veranstaltung ist ein höchstpersönliches Recht und nicht übertragbar.

(2) Der Teilnehmer ist zur Zahlung der Startgebühr verpflichtet. Die Startgebühr wird in der vom Teilnehmer im Anmeldeformular bzw. bei der elektronischen Anmeldung über die Webseiten der TOP Sportevents GmbH benannten Zahlungsweise von der TOP Sportevents GmbH oder der von TOP Sportevents GmbH hierfür autorisierten MYLAPS B.V. oder Global Collect B.V. (B.V. steht für “Besloten vennootschap met beperkte aansprakelijkheid” und ist die Rechtsform einer niederländischen Gesellschaft mit beschränkter Haftung) eingezogen. Der Teilnehmer muss, gemäß des neuen SEPA-Lastschriftverfahren, seine IBAN und BIC angeben. Bei der elektronischen Anmeldung bzw. bei der Anmeldung über das Anmeldeformular ermächtigt der Teilnehmer die Global Collect B.V. durch das Mandat zur Durchführung der SEPA-Lastschrift.

Bei Anmeldung auf der Startunterlagenausgabe oder am Veranstaltungstag am Veranstaltungsort muss die Bezahlung in Bar oder per EC-Karte erfolgen.

(3) Hat der Teilnehmer im Anmeldeformular bzw. bei der elektronischen Anmeldung über die Webseiten der TOP Sportevents GmbH einer Abbuchung der Startgebühr per Lastschrift von dem vom Teilnehmer angegebenen Konto oder der von ihm angegebenen Kreditkarte zugestimmt, ist ein Einzug in der gewählten Art und Weise mangels Kontendeckung jedoch nicht möglich, hat der Teilnehmer alle der TOP Sportevents GmbH hieraus entstehenden Kosten für Rücklastschriften zu tragen. Gleiches gilt, wenn der Teilnehmer dem erteilten Einziehungsauftrag der TOP Sportevents GmbH ohne sachlichen Grund widerspricht.

§ 5 Rücktritt

(1) Tritt der Teilnehmer vom Vertrag ohne Verschulden der TOP Sportevents GmbH zurück oder tritt nicht zum Start des Laufes an, besteht kein Anspruch auf Rückzahlung des Teilnehmerbeitrages als Organisationsgebühr.

(2) Absatz 1 gilt auch für einen krankheitsbedingten Nichtantritt.

(3) Absätze 1 und 2 finden keine Anwendung, wenn der Teilnehmer bei Anmeldung zur Veranstaltung die „Geld-Zurück-Garantie“ gebucht hat.

Die „Geld-Zurück-Garantie“ beinhaltet die Möglichkeit, aus folgenden Gründen, bei vollem Ausgleich der Organisationsgebühr vom Start der entsprechenden Veranstaltung zurückzutreten: Krankheit, berufliche Verhinderung, Verlust des Arbeitsplatzes.

Eine Rückerstattung erfolgt nur nach Vorlage eines Attests oder eines Nachweises des Arbeitgebers.

(4) Wird die Veranstaltung witterungsbedingt, aufgrund sonstiger Fälle höherer Gewalt oder aufgrund behördlicher Anordnung ohne Verschulden der TOP Sportevents GmbH nicht durchgeführt , gilt dies als Rücktritt der TOP Sportevents GmbH. Der TOP Sportevents GmbH steht für diesen Fall an Aufwendungsersatzanspruch nach § 5 Abs. 1 gegen den Teilnehmer zu.

§ 6 Verzug / Verzugsschaden

Kann die Startgebühr aufgrund eines Verschuldens des Teilnehmers nach Fälligkeit nicht eingezogen werden, kommt der Teilnehmer mit Zugang einer Mahnung nach Fälligkeit in Verzug. Sofern auch hierauf keine Zahlung durch den Teilnehmer erfolgt, hat er den der TOP Sportevents GmbH durch jede weitere Mahnung entstehenden Schaden mit jeweils pauschal € 8,50 zu ersetzen, es sei denn, der Teilnehmer weist nach, dass ein Schaden überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger ist als die Pauschale.

§ 7 Aufrechnung / Zurückbehaltung

Gegen Forderungen der TOP Sportevents GmbH kann der Teilnehmer nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen aufrechnen.

§ 8 Haftungsbeschränkung

Die Haftung für Schäden, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung der TOP Sportevents GmbH beruhen, wird ausgeschlossen, soweit es sich nicht um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit handelt.

§ 9 Erklärung über den Gesundheitszustand

Der Teilnehmer erklärt durch seine Anmeldung zur Veranstaltung, dass er sich einem Gesundheitscheck durch einen Spezialisten unterzogen hat und keine Bedenken gegen die Teilnahme an der Veranstaltung bestehen. Der Teilnehmer erklärt weiterhin, dass er sich in einem der Veranstaltung angemessenen Trainingszustand befindet. Für den Fall, dass dem Teilnehmer gleichwohl erkennbar ein gesundheitlicher Schaden droht, erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass die TOP Sportevents GmbH berechtigt ist, ihm die (weitere) Teilnahme an der Veranstaltung zu untersagen.

§ 10 Chip, Zeitmessung

(1) Die Zeitmessung erfolgt ausschließlich mittels „BibTag“ oder „ThinTag“ (nachfolgend nur noch Tag genannt) der MYLAPS B.V. Die Zeitmessung mittels Tag ist für alle Teilnehmer unabhängig von der Strecke, außer Kinderlauf, obligatorisch.

(2) Der Tag für die Zeitmessung ist in die Startnummer integriert und wird damit vor der Veranstaltung mit den Startunterlagen an den Teilnehmer übergeben. Der Tag muss nicht gesondert bezahlt oder gemietet werden und muss auch nicht an den Veranstalter zurückgegeben werden.

(3) Wird die dem Teilnehmer für die Dauer der Veranstaltung zugeteilte Startnummer in irgendeiner Art und Weise verändert, insbesondere der Werbeaufdruck unsichtbar oder unkenntlich gemacht, wird der Teilnehmer von der Zeitwertung ausgeschlossen (Disqualifikation).

§ 11 Datenschutzerklärung / Informationsverarbeitung / anwendbares Recht

(1) Die vom Teilnehmer angegebenen personenbezogenen Daten werden von der TOP Sportevents GmbH nur zum Zweck der Abwicklung des Vertrages und der Veranstaltung sowie der Information über zukünftige Sport- und Freizeitveranstaltungen unter Beteiligung der TOP Sportevents GmbH gespeichert und verarbeitet. Der Teilnehmer kann der Nutzung oder Übermittlung seiner Daten für Zwecke der Werbung oder der Markt- und Meinungsforschung gegenüber der TOP Sportevents GmbH widersprechen.

(2) Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass die im Zusammenhang mit der Veranstaltung gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews in Rundfunk, Fernsehen, Printmedien, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen (Filme, Videokassetten etc.), auch zum Zwecke der Werbung ohne Anspruch auf Vergütung des Teilnehmers weitergegeben, verbreitet und veröffentlicht werden. Der Teilnehmer erklärt sein Einverständnis mit der Weitergabe personenbezogener Daten an Unternehmen, welche von der TOP Sportevents GmbH mit der Erstellung von Fotos des Teilnehmers während der Veranstaltung und des Zieleinlaufs beauftragt werden.

(3) Der Teilnehmer erklärt sich weiter damit einverstanden, dass die erhobenen personenbezogenen Daten zum Zwecke der Anmeldeabwicklung inkl. Gebühreneinzug, der Zeitmessung, der Erstellung der Ergebnislisten sowie der Einstellung dieser Listen ins Internet an den entsprechenden Dienstleister weitergegeben werden.

(4) Der Teilnehmer erklärt sich mit der Veröffentlichung seines Namens, Vornamens, Geburtsjahres, Vereines, seiner Startnummer und seiner Ergebnisse (Platzierungen und Zeiten) in allen veranstaltungsrelevanten Medien (Teilnehmerliste, Ergebnisliste, Internet etc.) sowie mit der Weitergabe dieser Daten an den DLV (Deutschen Leichtathletik Verband), zur Erstellung von Bestenlisten, einverstanden.

Stand Januar 2021